hauttypen

Welche Hauttypen gibt es?

Hauttypen – Es gib Unterschiede

Folgende Hauttypen kann man unterscheiden:

Trockene Haut: sehr zarte und feinporige Haut, die unter Sebotase (Feuchtigkeitsmangel leidet)
Fettige Haut: glänzt stark und ist sehr grobporig und ölig
Reife Haut: vermehrte Falten- und Fältchenbildung
Normale Haut: unkomplizierte normale Haut
Akne-Haut: die Haut ist hier sehr großporig und neigt zu Papeln und Pusteln – erhöhte Talgproduktion
Empfindliche Haut: neigt zu Trockenheit und Rötungen ist sehr feinporig
Mischhaut: Stirn, Nase und Kinn können fettig sein (T-Zone) der Wangenbereich allerdings bleibt trocken

Jeder Mensch hat eine Haut die anders reagiert als andere. Aber es gibt zig Möglichkeiten diese zu verändern. Angefangen bei der Ernährung, bis hin zu sportlichen Aktivitäten und die Psyche. Alles Mögliche kann Einfluss nehmen auf unser Hautbild.

Über den Autor:

Doktor Haut

Doktor Haut beschäftigt sich gerne mit Themen der Dermatologie. Hauptsächlich behandelt er Themen zu den häufigsten Hautkrankheiten wie z. B. Akne, Neurodermitis, Lippenherpes oder auch über den lästigen Fußpilz.

Ähnliche Artikel


Kommentare ( 1 )

  • Ferhat

    ich schwanke immer zwischen fettige und trocke Haut hin und her 😀

Kommentar schreiben