Hyaluronsäure

3 beliebte Serum im Vergleich


Doktors Empfehlung!

Hersteller & Produkt Dr. Severin
"Vitamin C Hyaluron Serum"
Mother Nature
"Serum"
Hemvå
"Vitamin C Serum mit Hyaluronsäure"
Weitere Details Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Preis auf Amazon 24,10 EUR 21,85 EUR 14,99 EUR
Inhalt 50ml 30ml 50ml
Applikationsform Lösung Lösung Lösung
Bewertung Amazon 4,5 von 5 4,3 von 5 4,3 von 5
Geeignet für alle Körperstellen? Gesicht, Hals, Dekolleté Gesicht, Hals, Dekolleté Gesicht, Hals, Dekolleté
Herstellungsland Deutschland Nicht bekannt Nicht bekannt
Käuferzufriedenheit
Gesamtnote/Testbericht sehr gut

Zum Testbericht!
gut gut
Zuletzt aktualisiert am 5.09.2018 um 06:24 Uhr

Mit dem Begriff Hyaluronsäure sind vor allem die Frauen aus den Bereichen Kosmetik und Hautpflegeprodukte vertraut. Dabei soll Hyaluronsäure überwiegend dann verwendet werden, wenn es um eine Verbesserung des Hautbildes geht. Die Säure hilft der Haut, Feuchtigkeit besser aufzunehmen und festzuhalten, wobei mehr Spannkraft und Elastizität entsteht. Je älter ein Mensch wird, desto mehr nimmt die körpereigene Produktion von Hyaluron ab. Dies führt schließlich zu Faltenbildung, Einkerbungen im Hautbild und schlaffe, müde aussehende Haut. Doch nicht nur auf diesem Gebiet ist die künstlich hergestellte Hyaluronsäure eine Bereicherung für unser Leben.

Hyaluronsäure auf einer Tafel

Hyaluronsäure

Was ist Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure kennt man überwiegend aus dem kosmetischen Bereich. Allerdings ist Hyaluronan, also Hyaluronsäure, ein ganz natürlicher, körpereigener Bestandteil. Er kommt in Knorpeln und Gelenkflüssigkeiten vor, wobei die Konzentration davon in der Haut am höchsten ist. Den Namen Hyaluronsäure bekam diese aus dem griechischen, wobei „hyalos“ mit dem Wort „gläsern“ übersetzt wird. Soll heißen, dass die Struktur der Hyaluronmoleküle transparent und durchsichtig wird, sobald sie mit Wasser in Kontakt kommt. Auch in Medizin wird Hyaluron verwendet, um Arthrose zu therapieren.

Hier wirken die Bestandteile und Moleküle wie eine Art Schmiermittel. Auf der Haut angewendet kann Hyaluronsäure die frühe Hautalterung vorbeugen. Zahlreiche, um nicht zu sagen alle, Anti-Aging-Produkte arbeiten mit Hyaluron.

 

Wirkungsweise Hyaluronsäure – innen und außen

Hautpflege ist immer ein großes Thema, denn aufgrund westlicher Ernährungsweise kommt es ziemlich schnell zu frühzeitigen Hautalterungen. Die effektivsten Mittel gegen Falten und schlaffe Haut sind Cremes oder Seren mit Hyaluronwirkstoffen. Äußerlich aufgetragen kann die Säure das Hautbild nachhaltig verändern. Kurzkettige Hyaluronpräparate dringen tief in die Haut ein und polstern dort die Falten auf. Dies sorgt an der Oberfläche für mehr Spannkraft. Darüber hinaus kann die Zugabe von Hyaluron auch dazu beitragen, dass der Körper eigenes Hyaluron vermehrt produziert. Für ein schnelles Ergebnis werden längere und größere Moleküle verwendet, sodass die Hautzellen mit Feuchtigkeit versorgt werden und die Haut ein frisches Aussehen erhält.

 

Wann kann Hyaluronsäure angewendet werden?

Eigentlich ist es ziemlich normal, dass die Konturen der Haut mit fortschreitendem Alter nachlassen und schlaffer werden. Die frühzeitige Verwendung von Cremes und hautstraffenden Seren lohnt sich also, um unter anderem die körpereigene Produktion anzutreiben. Die Haut wird straffer, fester und praller, was sich fühlen und natürlich sehen lässt. Auch die „Fülle“ der Haut wird mit zunehmendem Alter etwas dünner, bzw. geht verloren. Die Kinnpartie und auch die Wangen sind meist schnell betroffen, die Haut wirkt dünn und ein wenig fahl. Hier kann konzentrierte Hyaluronsäure wie ein Volumenspender verwendet werden, da die Haut von innen aufgepolstert wird. Volle Wangen und ein jugendliches Aussehen sind die Folge, nicht selten auch die Werbeversprechen vieler Marken.

 

Ergebnisse mit Hyaluron

Ja, wer regelmäßig über einen längeren Zeitraum mit Hyaluronsäure arbeitet, der kann nachhaltig und langfristig etwas für sein Hautbild tun. Insgesamt verleiht man sich ein jüngeres Aussehen, was das Hautbild im Allgemeinen angeht. Kleine Fältchen im Gesicht lassen sich zwar später nicht mehr so einfach wegkaschieren, diese müssen aber nicht eingefallen oder müde wirken. Wie stark sich die Fältchen ausprägen, kann durch die Hyaluronsäure beeinflusst werden. Die Wirkstoffe führen Feuchtigkeit zu und mindern die bestehenden Falten, während der Neubildung von Falten vorgebeugt wird. Auch die Spannkraft kommt zurück, der Alterungsprozess der Haut wird nachweislich verlangsamt.

Mögliche Nebenwirkungen

Eigentlich sind Nebenwirkungen bei Hyaluronsäure überhaupt nicht bekannt, handelt es sich doch auch um eine körpereigene Substanz, die in jungen Jahren sehr konzentriert und stark im Körper vorkommt. Wer Seren oder Cremes verwendet, der kann natürlich dennoch mit Unverträglichkeitsreaktionen zu tun bekommen. Dies liegt häufig jedoch nicht am Hyaluron, sondern an den zusätzlichen Inhaltsstoffen in den Cremes. Oft hilft ein Wechsel der Marke.

Wird die Hyaluronsäure im medizinischen Bereich angewendet, so kann es während der Behandlung und dem Eingriff in den Körper zu Entzündungsprozessen kommen.

 

Hyaluronsäure ist auch in vielen Augentropfen enthalten, welche frei in der Apotheke gekauft werden können. Hier hilft das Hyaluron bei der Augenbefeuchtung.

 

Wissenschaftlerin die Hyaluronsäure gewinnt

Extraktion

Wie gewinnt man eigentlich Hyaluron?

Einige stellen sich sicherlich die Frage, woher das Hyaluron eigentlich kommt. Immerhin ist es nur schwer vorstellbar, dass man die Hyaluronsäure oder die Bestandteile davon aus menschlichen Körpern zieht. Dies ist natürlich nicht der Fall. Die Herstellung – was in Fachkreisen auch Extraktion genannt wird – kann auf natürliche oder künstliche Weise erfolgen. Bei der natürlichen Herstellung von Hyaluron wird diese aus tierischen Materialien gewonnen, meist werden dafür Hahnenkämme genutzt. Dies beantwortet auch die Frage, ob Produkte mit Hyaluron vegan sind. Nein, das sind sie in diesem Fall meist nicht.

 

Hyaluronsäure gegen Falten

Hautalterung Infografik

Hautalterung ab 35 Jahren

Die häufigste Anwendung von Hyaluron ist im Bereich der Falten zu finden. Hier werden die Wirkung und die Tragkraft der Substanz erst wirklich sichtbar, wenn kleine Falten plötzlich aus dem Gesichtsfeld verschwinden. Cremes und Seren enthalten natürlich unterschiedlich hohe Konzentrationen, wobei es natürlich rechtliche Rahmenbedingungen gibt, was und wie viel erlaubt ist. Aus diesem Grund kann es natürlich sein, dass günstige oder billige Produkte nicht die gewünschte Wirkung mitbringen. Wer allerdings auf gute und hochwertige Produkte aus der Kosmetikindustrie setzt, der kann auf ein langfristiges Ergebnis hoffen. Wichtig zu wissen ist aber, dass keines der Produkte wahre Wunder bewirken kann. Auch die hauptsächliche Faltenbildung kann ein Serum oder eine Creme mit Hyaluronsäure nicht stoppen. Das ist aber in den meisten Fällen auch gar nicht erwünscht, immerhin würde man im Alter ziemlich blöd aussehen, hätte man so gar kein Fältchen unter den Augen.

Wer sich in jüngeren Jahren mit Falten auseinandersetzt und eine genetisch veranlagte, frühe Faltenbildung kaschieren möchte, der kann sich eine relativ hohe Konzentration Hyaluronsäure unter die Haut spritzen lassen. Der aufpolsternde Effekt lässt tiefere Furchen oder Einkerbungen verschwinden, wobei eine gute Hautpflege von außen nicht abgeschafft werden sollte.

 

Hyaluronsäure gegen Narben

Auch die Tatsache, dass Hyaluronsäure effektiv gegen Narben eingesetzt werden kann, dürfte viele freuen. Durch den puschenden, bzw. auffüllenden Effekt, wird die Hautoberfläche geglättet. Unebenheiten werden ausgeglichen und die Nährstoffe werden besser transportiert. Dies führt letztendlich dazu, dass unschöne Narben in den Hintergrund treten und weniger auffallen. Ganz verschwinden tun diese zwar nicht, allerdings kann Hyaluron die Abwehrkräfte stärken. Dies spielt vor allem bei der Wundheilung eine Rolle.Hyaluronsäure in der Schönheitskorrektur

Hyaluronsäure wird gerne auch dann verwendet, wenn es um klassische Schönheitsfehler geht. Beispielsweise können angeborene Nasenfalten oder Mundfalten „weggespritzt“ werden. Sogar Aknenarben können dank der Verwendung von Hyaluronsäure verschwinden und ein glattes, ebenes Hautbild zaubern. Zu guter Letzt nutzt man die Hyaluronsäure auch zur Vergrößerung des Lippenvolumens. Ob solche Korrekturen aber wirklich notwendig sind, bleibt jedem selbst überlassen.

 

Darreichungsformen Hyaluronsäure

Hyaluron kann sowohl innerlich, als auch äußerlich angewandt werden. Einige der möglichen Darreichungsformen können sogar individuell miteinander kombiniert werden. Die äußerliche Anwendung beschränkt sich auf Cremes, Lotionen oder Seren. Hier gibt es unzählige Produkte, sowohl im Drogeriemarkt, im Internet oder in der Apotheke. Die Konzentration der verwendeten Hyaluronsäure unterscheidet sich natürlich und bestimmt nicht zuletzt den Preis.

Darreichungsformen von Hyaluronsäure

Darreichungsformen von Hyaluronsäure

Innerlich verwendet gibt es die Hyaluronsäure in Form von Kapseln oder Ampullen. Auch reine Hyaluronsäurelösungen sind möglich. Welche Darreichungsform hier geeignet ist, hängt natürlich von den persönlichen Vorlieben und Gegebenheiten ab.


Produkttest

Dr. Severin Vitamin C & Hyaluron

Auf der Suche nach einem gutem Serum mit Hyaluronsäure stößt man schnell auf das hochwertige Serum von Dr. Severin. Dieses Serum verfügt nicht nur über Hyaluronsäure, sondern gleichzeitig auch über einen hohen Anteil von Ascorbinsäure und Vitamin C, welche zusätzlich zu einem  hervorragenden Hautbild beitragen können. Alle enthaltenen und hochwertigen Inhaltsstoffe machen das Serum zu einem echten Anti-Aging Pflegeprodukt.

Das enthaltene Vitamin C kann durch seine antioxidative Wirkung das Hautbild aufgrund seiner freien Radikalen nachhaltig verfeinern und stärkt die Kollagenproduktion.

Die enthaltene Hyaluronsäure hingegen gibt der Haut Feuchtigkeit die sie in den meisten Fällen dringend braucht sowie ihre Elastizität und Widerstandsfähigkeit zurück.

 

Ein Blick auf das Produkt

Dr. Severin Serum mit Hyaluronsäure

Das Dr. Severin Serum

Das Serum von Dr. Severin kommt in einer hochwertigen Pipettenflasche. Mit der Pipette lässt sich die Dosis welche auf die Haut aufgetragen werden soll perfekt anpassen und auftragen. Insgesamt befindet sich 50ml in dem Fläschchen, was auch bei täglicher Anwendung einige Zeit ausreichen sollte, denn es gilt “viel hilft nicht  viel” es muss also nur dünn auf die haut aufgetragen werden. Hersteller des Produktes ist die Hart Limes GmbH welche bereits andere hochwertige Pflegeprodukte für die Haut vertreiben. Das Unternehmen kommt aus Deutschland und auch das Produkt wird in Deutschland unter höchsten Qualitätsstandards hergestellt.

Das Produkt besteht aus folgenden Inhaltsstoffen:
AQUA, GLYCERIN, PROPYLENE GLYCOL, SODIUM ASCORBYL PHOSPHATE, PHENOXYETHANOL, HYDROXYACETOPHENONE, LACTIC ACID, SODIUM HYALURONATE, TETRASODIUM IMINODISUCCINATE

Der Hersteller schreibt zu seinem Produkt folgendes:
“Sofort sichtbare Faltenreduktion: Glatte Haut – wenige Sekunden nach dem Auftragen. Dafür sorgt der Wirkkomplex aus langkettiger Hyaluronsäure mit Vitamin C. Die Dr. Severin Forschung hat hierfür das optimale 3:1-Verhältnis entwickelt. Die Wirkstoffkomponenten wurden in eine ph-ideale Umgebung eingebettet, um die Aufnahme durch die Haut zu optimieren. Daraus ergibt sich eine sofort sichtbare Faltenreduktion über mehrere Stunden. Nur beste, hochwertige Inhaltsstoffe werden verwendet, um das Dr. Severin Vitamin C Hyaluron Serum zu gewinnen. Straffen Sie Ihre Haut durch das Auftragen des Serums im Gesicht, am Hals und im Dekolletébereich. Wirksame Hyaluronsäure hilft, Falten zu vermindern indem sie für Elastizität und Spannkraft sorgt. Auch der Anti-Aging-Effekt von Vitamin C kommt beim Serum von Dr. Severin zum Tragen. Vitamin C hilft dem Körper, Kollagen zu produzieren, das mit seinem Gerüst eine Hautstruktur bildet, die größere Spannungen aushält ohne zu reißen. Das Dr. Severin Vitamin C Hyaluron Serum kombiniert die Wirkung aus beiden Wirkstoffen und sorgt so für ein glattes, gleichmäßiges Hautbild.”

 

Die Anwendung

Das Serum wird über die Pipette auf die geschädigten Hautpartien aufgetragen. Die Dosierung ist Kinderleicht und auch das Verteilen geht sehr gut. Das Serum kann jeweils morgens und abends sowie vor dem Ausgehen aufgetragen werden. Wenn das Serum abgetrocknet ist, kann auch eine Tages- bzw. Nachtpflege auf die Haut aufgetragen werden.

Anwendung im Gesicht und auf Dekolleté

Anwendung im Gesicht und auf dem Dekolleté

Bei unserem Test konnten wir einige Zeit nach dem Auftragen eine deutliche Veränderung feststellen. Die Haut wirkte direkt viel straffer und hat sich deutlich verändert angefühlt. Was für eine Anwendung z. B. direkt vor dem Ausgehen spricht.

 

Fazit zum Dr. Severin Serum

Durch die hochwertigen und vielfältigen Inhaltsstoffe ist das Serum ein echter Alleskönner und das auch noch zu einem guten Preis- Leistungsverhältnis. Oft muss man mit mehreren Präparaten arbeiten um einen gewünschten Erfolg zu erreichen. Das Serum von Dr. Severin allerdings vereint alle wichtigen Stoffe in einem Serum. Wer auf der Suche nach einem Serum ist, sollte dieses auf jeden Fall einmal ausprobieren.

 

Hier geht es zum Produkt!