Anti Pickel

Anti Pickel Mittel

4 beliebte Anti Pickel Mittel.


Doktors Empfehlung!

Hersteller & Produkt Prontomed
Sparset "Haut"
Dr. Wolff's
"Acne Attack"
Wala
"Akne Wasser"
Preis auf Amazon 23,45 EUR Derzeit nicht verfügbar 47,00 EUR
Inhalt 75ml/200ml 40g 100ml
Applikationsform Sprühgel/Wasser Gel Flüssig
Bewertung Amazon 4,5 von 5 4 von 5 4 von 5
Anwendungszeit Morgens
Abends
Morgens
Abends
Morgens
Abends
Klassifizierung Medizinprod. Medizinpro. Arzneimit.
Farbstoffrei
Alkoholfrei
Parfümfrei
Käuferzufriedenheit
Gesamtnote sehr gut gut gut
Weitere Details Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Zuletzt aktualisiert am 20.04.2017
Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitige Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich. Alle Angaben ohne Gewähr!


 

Was sind Anti Pickel MittelAnti Pickel

Anti Pickel – Jeder kennt es. Man möchte unter Leute gehen und traut sich nicht. Und der Grund dafür lacht einem hämisch im Spiegel entgegen: Pickel. Erbitterte Feinde in der Pubertät. Doch nicht nur in der Pubertät; Pickel können in jedem Alter und bei jedem Hauttyp entstehen, bei dem einen mehr, dem anderen weniger. Um dem entgegenzuwirken, gibt es verschiedene Anti Pickel Mittel, die Linderung bringen. Wenn man sich mit der Beseitigung von Pickeln beschäftigt, macht es Sinn zu wissen, wie Pickel überhaupt entstehen und was sie sind. Pickel entstehen durch Bakterien, die sich in Form von Entzündungen auf der Haut bilden, wenn die Talgdrüsen zu viel Talg produzieren und somit die Poren verstopfen. Es gibt Pickel Mittel, die diesen Prozess verhindern und Pickel bereits vor ihrer Entstehung hemmen, und es gibt Mittel, die den Prozess aufhalten bzw. lindern, wenn er bereits im Gange ist oder der Pickel sich schon voll entwickelt hat. Ein häufig verwendetesMittel, von dem jedoch dringend abgeraten wird, ist das Ausdrücken mit Fingern oder Hilfsmitteln. Denn es ist nicht nur zwecklos in der Bekämpfung von Akne, sondern fördert diese nur noch mehr. Deshalb sollte man auf die Verwendung von professionellen Pickel Mitteln zurückgreifen.

 

Anti Pickel Mittel – Welche Darreichungsformen gibt es?

Um seine Akne in den Griff zu bekommen, gibt es vielfältige Möglichkeiten. Man kann Gele, Cremes oder Salben auftragen, Pickeltupfer verwenden oder Sticks benutzen. Es gibt zudem Pflaster (auch Strips genannt) gegen Pickel, ebenso Pillen, Öle, und Gesichtsmasken. Manche Leute nutzen auch bestimmte Erden, um ihrer Akne Herr zu werden. Jede dieser Darreichungsformen hat ihre speziellen Vor- und Nachteile. Welche man verwendet, ist stark davon abhängig, was man persönlich bevorzugt und verträgt. So können manche Pillen bei einigen Anwendern Nebenwirkungen haben oder bei Cremes und Salben können sich Unverträglichkeiten oder gar Allergien einstellen. Es empfiehlt sich deshalb, im Vorfeld die Inhaltsstoffe zu kennen.

Welche Inhaltsstoffe haben die meisten Anti Pickel Mittel?

Grundsätzlich werden für die Konsistenz Trägerstoffe und Wasser eingesetzt, die mit Wirk- und oder Nährstoffen versetzt werden. Zink ist ein häufig benutzter Wirkstoff, der in vielen Anti Pickel Mitteln vorkommt. Aufgrund seiner antibakteriellen Wirkung beinhalten viele Mittel auch Alkohol. Ebenso werden Wasserstoffperoxid und Salizylsäure verwendet. Diese Stoffe werden oft untereinander oder mit anderen kombiniert. Weitere Inhaltsstoffe können zum Beispiel Teebaumöl, Panthenol, Vitamin B3, Extrakt aus Baumflechten, Glykolsäure, Bisabolol, Glycerin, Sulfur, Resorcin, Dibenzoylperoxid, Helichrysum Italicum Extrakt, Lavandula Stoechas Extrakt und Parfüme sein.

Sind Anti Pickel Masken sinnvoll?

Ob eine Maske sinnvoll ist, hängt davon ab, welche Inhaltsstoffe sie hat und wie man persönlich auf diese reagiert. Zusätzlich ist die Intensität der Akne ausschlaggebend. Bei extrem starker, chronischer Akne ist eine Anti Pickel Maske oftmals nicht ausreichend. In diesem Fall sollte man darüber hinausgehende Mittel verwenden und gegebenenfalls einen Hautarzt konsultieren, der einen berät, zu welchem Mittel man in seiner persönlichen Situation greifen sollte. Leidet man allerdings eher an sporadisch auftretenden Pickeln, kann eine Anti Pickel Maske wahre Wunder bewirken.

Welche Arten von Mitteln gibt es?


Am häufigsten wird zu Cremes gegriffen, da diese sowohl überall erhältlich als auch leicht anwendbar sind. Manche Cremes helfen nicht nur bei bereits ausgebrochener Akne, sondern verhindern diese bei regelmäßiger Anwendung.

Gele werden meist dann aufgetragen, wenn man bestimmte Mitesser, die sich bereits gebildet haben, bekämpfen möchte. Der Vorteil von Gelen liegt darin, dass sie im Vergleich zu anderen Mitteln sehr schnell wirken und schon nach kurzer Zeit lästige Pickel verschwinden lassen.

Pillen und Tabletten verändern den Stoffwechsel des Körpers und dieser kann somit auf Pickel selbstinduziert einwirken. Sie enthalten oft Wirkstoffe, die den gesundheitlichen Zustand im Allgemeinen verbessern und sich nicht nur positiv auf Akne auswirken. Zu beachten sind hier die persönliche Verträglichkeit und das Vermeiden von Überdosierungen.

Bei Anti Pickel Pflastern besteht der Vorteil darin, dass sie hauttypunabhängig sind und deshalb getrost verwendet werden können. Darüber hinaus ist die Zeit bis zum Einsetzen der Wirkung ebenfalls sehr gering. Häufig genügt eine Nacht, damit die Haut wieder rein ist.

 

Anti Pickel Maske selber machen

Am beliebtesten sind Masken aus Zwiebel und Honig. Das Mischungsverhältnis für diese Maske besteht aus drei Esslöffeln Bienenhonig zu einer Zwiebel. Der Honig muss erwärmt und mit der geraspelten Zwiebel vermengt werden. Anschließend wartet man, bis das Gemisch abgekühlt ist und trägt es dann möglichst dick auf die Haut auf. Wichtig ist, Augen- und Lippenpartie auszusparen. Nach etwa einer Stunde kann man die Maske mit lauwarmen Wasser wieder abspülen. Es ist darauf zu achten, dass keine Reste übrig bleiben. Wenn man sich unwohl fühlt, kann man die Maske auch eher abnehmen.

Heilerde Gesichtsmasken werden aus drei Teelöffeln Heilerdepulver und einem Teelöffel Wasser hergestellt. Ebenso kann man Masken aus Hefe herstellen, indem ein Päckchen Hefe mit vier Esslöffeln lauwarmer Milch vermengt wird. Oder man verwendet eine Mischung aus Tomate und Zitrone. Hier werden reife, rohe Tomaten zu Püree verarbeitet und anschließend gibt man einen Spritzer Zitrone dazu. Um die Effizienz dieser Maske noch zu erhöhen, kann man einen Esslöffel Bienenhonig hinzugeben.

Die Teebaumöl Maske ist bei manchen Anwendern ebenfalls beliebt. Für diese werden zwei Esslöffel Leinsamen in einhundert Milliliter stark aufgebrühten Kamillentee gegeben. Dann kommt noch ein Teelöffel Jojobaöl hinzu sowie acht Tropfen Teebaumöl.

Bei Gesichtsmasken aus Aloe Vera presst man den Inhalt der Blätter durch ein feines Sieb und vermengt es mit einem Esslöffel Honig und einem Esslöffel Quark.
Um herauszufinden, welche Maske bei einem selbst am besten wirkt, kann man verschiedene ausprobieren oder gar mehrere alternierend verwenden. Das Schöne an Anti Pickel Masken ist, dass sie nicht nur Pickel bekämpfen, sondern die Haut im Allgemeinen ästhetischer und reiner machen.