After Shave Balsam Test

4 beliebte After Shave Produkte im Vergleich


Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Zwischenzeitige Änderung der Preise, Lieferzeit und -kosten möglich. Alle Angaben ohne Gewähr!


Das Beste nach einer Rasur: Afte -Shave Balsam

In den meisten Badezimmern hat das klassische Rasierwasser inzwischen weithin ausgedient. Denn die Behandlung der durch das Rasieren ohnehin gereizten Gesichtshaut mit auf Alkohol basierenden Präparaten ist aufgrund der brennenden Wirkung weder wohltuend noch gesundheitlich sinnvoll. Demgegenüber erfreuen sich After Shave Balsams wachsender Beliebtheit. Doch warum ist das so und welche Wirkung haben die verschiedenen auf dem Markt befindlichen Präparate?
 

Was ist ein After Shave Balsam?

After Shave Balsam Test

Die Auswahl ist groß!

Im Gegensatz zum auf Alkohol basierenden klassischen After Shave in Form von Rasierwasser, welche vor allem eine desinfizierende Wirkung haben sollen, handelt es sich bei After Shave Balsams um Pflegelotionen für die vom Rasieren angestrengte Haut. Neben Reizungen in Form von Rötungen bei intensiven Rasuren kommt es auch bei sanfterem Rasieren dazu, dass etwa 0,1 Millimeter der die Haut schützenden Hornschicht mit abrasiert werden. Um deren Regeneration zu fördern und eine nach der Rasur notwendige Rückfettung der Haut zu erreichen, sind After Shave Balsams der beste Weg. Das in fast allen Produkten dieser Art enthaltene Gel bildet einen Schutzfilm für die Haut unter welchem sich diese einfacher wieder regenerieren kann. Außerdem befindet sich in den meisten After Shave Balsams Allantonin, welches für eine Beruhigung und Pflege der Haut sorgt. Lipo-Hydroxy-Säure erzeugt zusätzlich für ein angenehmes Peeling und sorgt so für eine angenehme Glättung der Haut.
 

Kaufkriterien für ein After Shave Balsam

Wie bei allen Produkten für die Hautpflege kommt es auch bei der Auswahl des After Shave Balsams vor allem darauf an, dass dieser zum eigenen Haut-Typ passt. Bei trockener Haut steht vor allem die Rückfettung im Rahmen der After Shave Pflege im Vordergrund. Bei leicht reizbarer Haut spielen dagegen eher der schützende Gel-Mantel und der kühlende Effekt des After Shave Balsams eine zentrale Rolle. Insofern kommt es im ersten Schritt darauf an, den eigenen Haut-Typ herauszufinden bzw. welche Folgen häufiges Rasieren für die Gesichtshaut hat. Im nächsten Schritt geht es dann darum, die zu diesen Problemen passenden Produkte zu suchen.
 

Welches sind die wichtigsten Marken beim After Shave Balsam?

Zu den wichtigsten Marken im Bereich After Shave Balsam zählen:

Nivea, l’Oréal, Lavera, Logona, Dr. Severin, Pierre Fabre, Sebamed, Speick, Biotherm, Weleda, Hugo Boss, Bulldog, Dior, Declaré, Davidoff, Aramis und Jean Paul Gaultier

 

After Shave für Frauen – am Beispiel Dr. Severin


 

Fragen zu After Shave Balsams:

1. Wie lange ist ein After Shave Balsam haltbar?

Diese Frage lässt sich aufgrund der unterschiedlichen Wirkweisen und der damit in Zusammenhang stehenden Zusammensetzungen der verschiedenen After Shave Balsams nicht allgemein verbindlich beantworten. Sofern auf Verpackung kein Vermerk über die Haltbarkeit des jeweiligen Produkts zu finden ist, lässt sich aber generell sagen, dass After Shave Balsams wie andere Hautpflegeprodukte in der Regel zwischen sechs und zwölf Monaten haltbar sind.
 

2. Wie oft sollte man After Shave Balsam verwenden?

Bei guter Verträglichkeit des verwendeten After Shave Balsams sollte dieses möglichst nach jeder Rasur verwendet werden. Vor allem Nassrasuren führen aus den oben beschriebenen Gründen zu einer Reizung und Austrocknung der Haut. Dem kann durch eine konsequente und regelmäßige Verwendung von After Shave Balsam effektiv begegnet werden. Die Häufigkeit der Verwendung richtet sich daher vor allem nach der Intensität des Bartwuchses und der sich daraus ergebenden Häufigkeit der Rasuren.
 

3. Was ist besser: After Shave oder Balsam?

Inzwischen sind sich so gut wie alle Experten in Hautfragen darin einig, dass ein After Shave Balsam einem klassischen After Shave in Form von Rasierwasser vorzuziehen ist. Der Grund dafür ist einfach. Der einzige Zweck der Verwendung von After Shave neben der Parfümierung des Gesichts ist die desinfizierende Wirkung des darin enthaltenen Alkohols. Allerdings benötigt die Haut nach der von einer Rasur ausgehenden Reizung weniger Desinfektion als vielmehr Regeneration. Zudem führt der Alkohol dazu, dass die von ihrer obersten Hornschicht befreite Haut deutlich schneller austrocknet. Gegenüber einem unangenehm brennenden Aftershave hat ein After Shave Balsam eine kühlende und wohltuende Wirkung, weil die angegriffene Haut nach der Rasur durch eine Gelschicht geschützt wird. Verbunden wird dies mit einem Peeling der verbliebenen Hornhautreste sowie einer Rückfettung und Versorgung mit ausreichender Feuchtigkeit.
 

Die Vor- und Nachteile von After Shave Balsams

Erkennbare Nachteile gegenüber klassischen After Shaves in Form von Rasierwasser gibt es nach derzeitigem Stand nicht. Lediglich die einzelnen Marken untereinander weisen durch ihre unterschiedlichen Zusammensetzungen für bestimmte Hauttypen gegebenenfalls Mängel auf. Die Vorteile gegenüber klassischen After Shaves lassen sich dagegen genau benennen: die Schutzfunktion für die Haut, die Versorgung mit Feuchtigkeit, die Regeneration durch in den After Shave Balsams enthaltene Pflanzenextrakte und die Rückfettung der Haut nach einer Nassrasur.
 

Das sollte bei der Wahl des After Shave Balsams beachtet werden

Bei der Auswahl des After Shave Balsams kommt es zunächst darauf an, anhand der Zutaten festzustellen, ob sich Unverträglichkeiten ergeben könnten. Dann kommt es vor allem darauf an, ob man eher der trockene, fette oder sensible Hauttyp ist. Für jede dieser drei Arten wie auch für den Typ Mischhaut gibt es genau die passenden Präparate unter den After Shave Balsams.