Studie – Unreine Haut schwächt Erfolgschancen

Aktuelle Studie: Unreine Haut schwächt Erfolgschancen

Hiddenhausen, im Mai 2016. Unreine Haut und Akne werden häufig als Teenager-Krankheit abgetan. Zu
Unrecht, zeigt eine repräsentative Ipsos-Studie1 im Auftrag von Prontomed, Hersteller von Medizinprodukten:
Knapp jeder zweite Deutsche (46 Prozent) zwischen 30 und 59 Jahren leidet immer wieder unter unreiner Haut,
mehr als jeder Zehnte (14 Prozent) neigt sogar zu Akne oder kämpft sogar mit starker Akne. Doch es ist nicht
nur die Haut, die unter den Unreinheiten leidet – die aktuelle Studie zeigt deutlich, dass auch das Berufs- und
Privatleben sowie die Psyche in Mitleidenschaft gezogen werden.

Die wichtigsten Ergebnisse der Studie im Überblick:
„Ich liebe dich“? Nicht mit deinen Hautunreinheiten!
Nur die inneren Werte zählen? Das trifft in der Realität nicht zu. Jeder Zweite (50 Prozent) ist der Meinung,
dass erwachsene Menschen, die unter Hautunreinheiten oder Akne leiden, es deutlich schwerer haben, einen
Partner zu finden. Mehr als jeder Fünfte (22 Prozent) gibt an, Betroffene gar als unattraktiv zu empfinden. Jeder
Vierte (27 Prozent) ist außerdem der Meinung, dass erwachsene Betroffene es schwerer haben, Freunde zu
finden.
Erfolg im Job? Mit unreiner Haut kaum möglich
Doch es ist nicht nur das Privatleben der Betroffenen, das unter den Hautunreinheiten oder der Akne leidet:
Rund jeder dritte Deutsche (33 Prozent) ist der Meinung, dass erwachsene Menschen, die unter
Hautunreinheiten oder Akne leiden, ein Problem haben, einen guten Job zu finden. Ein Viertel der Befragten (24
Prozent) geht sogar noch ein Stück weiter: Sie halten Betroffene für repräsentative Jobs, wie zum Beispiel den
einer Empfangsdame, ungeeignet, da sie unästhetisch aussehen.
Jede zweite betroffene Frau fühlt sich unwohl in ihrer Haut
Doch es ist nicht nur die Wahrnehmung der anderen, die negativ ist: Rund jede zweite befragte Frau (50
Prozent) gibt an, sich an den Tagen, an denen sie unter Hautunreinheiten oder Akne leidet, unwohl in ihrer
Haut zu fühlen. Mehr als jede Vierte (27 Prozent) äußert sogar deutlich, dass sie sich an jenen Tagen weniger
selbstbewusst fühlt. Jede Fünfte (19 Prozent) möchte dann sogar nicht unter Menschen gehen.
„Mit unreiner Haut, bin ich unattraktiv“ sagt jede Dritte
Bei jeder dritten betroffenen Frau (32 Prozent) gehen die psychischen Aspekte noch über Unwohlsein hinaus:
Sie geben an, sich aufgrund ihrer Pickel und Hautunreinheiten unattraktiv zu finden. Sie möchte auch jede
Fünfte (19 Prozent) an diesen Tagen kein Date haben, da sie sich nicht selbstbewusst und attraktiv fühlt.



Umfrage der Ipsos GmbH, durchgeführt im Auftrag von der Prontomed GmbH. Repräsentative
Online-Befragung von 1.000 Deutschen im Alter von 16-70 Jahren in Deutschland,
Befragungszeitraum April 2016.

Infografik-Akne
Author Info

Doktor Haut

Doktor Haut beschäftigt sich gerne mit Themen der Dermatologie. Hauptsächlich behandelt er Themen zu den häufigsten Hautkrankheiten wie z. B. Akne, Neurodermitis, Lippenherpes oder auch über den lästigen Fußpilz.

Comments ( 2 )

  • Jenny

    Krasse Studie, das hätte ich so nicht gedacht. Wie viel Leute wurden denn da befragt?

    • Doktor Haut

      Hallo Jenny,

      in der Studie wurden 100 Menschen mit Hautproblemen befragt.

      Grüße
      Der Doc

Give a comment