Gesicht mit Akne/Pickeln

Ständiges Gesicht waschen verstärkt Akne

Zu viel Hygiene schadet der Haut

Jugendliche und junge Erwachsene leiden häufig an Akne, das bedingt durch hormonelle Veränderungen verursacht wird. Es kommt in dieser Lebensphase zu einer vermehrten Talgproduktion, die aufgrund einer verstärkten Ausschüttung von Hormonen hervorgerufen wird. Dadurch kommt eine Verstopfung der Poren, auf die der Körper mit einer Entzündung reagiert. Das Ergebnis sind zahlreiche störende Pickel, die Rötungen und Schmerzen verursachen können. Die Haut der Betroffenen zeigt dabei stets eine Fettschicht auf, so dass die Betroffenen bevorzugt mehrmals täglich ihr Gesicht waschen. Um diese Fettschicht zu entfernen, wird hauptsächlich klares Wasser oder auch eine Waschlotion verwendet. Doch anstatt eine Verbesserung zu erzielen, verschlimmern sich die Pickel durch das ständige Gesicht waschen stetig. Die Haut besitzt einen natürlichen Schutzmantel, den es zu erhalten gilt. Wird dieser beim Gesicht waschen durch Pflegemittel entfernt, wirkt sie diesem mit einer vermehrten Talgproduktion entgegen. Deshalb bedarf es einer Reinigung mit System, um die Haut nicht unnötig anzugreifen.

Die Kosmetikindustrie wirbt mit Wunderprodukten

Täglich werden Verbraucher mit neuen kosmetischen Produkten konfrontiert, die eine rasche Abheilung der Pickel versprechen. Ob Lotion, Reiniger, Gel oder Gesichtswasser, das Angebot zeigt sich schier grenzenlos. Oftmals sind diese allerdings mit vielen chemischen Inhaltsstoffen versehen, die den natürlichen Hautmantel angreifen. Anstatt eine Verbesserung herbeizuführen, verspüren die meisten eine Verstärkung der Pickel. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Haut auf die Entfernung des Mantels mit einer vermehrten Fettproduktion reagiert. Deshalb gilt es einiges beim Gesicht waschen zu beachten.

 

Eine gesunde Balance beim Gesicht waschen finden

Um den natürlichen Säureschutzmantel nicht zu zerstören und gleichzeitig auch eine gesunde Hygiene im Gesicht zu garantieren, gilt es einiges zu beachten.

Wichtig ist, dass milde Produkte bei der täglichen Reinigung zu Einsatz kommen. Beim Gesicht waschen muss darauf geachtet werden, dass dies sanft und ohne großes Reiben geschieht, denn die Haut ist ein äußerst sensibles Organ. Um die Haut noch weniger zu reizen, kann auch klares Wasser verwendet werden. Das Gesicht sollte möglichst nur zwei Mal am Tag gereinigt werden, andernfalls wird der Schutzmantel zu stark angegriffen. Vor allem Frauen müssen stets darauf achten, dass sie sich am Abend gründlich abschminken, da Make Up die Poren zusätzlich verstopfen kann. Um den fettigen glänzenden Film zu reduzieren, können auch fettreduzierende Fluids oder Cremes nach dem Gesicht waschen verwendet werden.

Author Info

Doktor Haut

Doktor Haut beschäftigt sich gerne mit Themen der Dermatologie. Hauptsächlich behandelt er Themen zu den häufigsten Hautkrankheiten wie z. B. Akne, Neurodermitis, Lippenherpes oder auch über den lästigen Fußpilz.

No Comments

Give a comment