pickel vorm date

Pickel vor einem Date? – Erste Hilfe!

Warum zur Hölle kommen Pickel im Gesicht eigentlich immer dann zum Vorschein, wenn man sie so überhaupt nicht brauchen kann? Gute Frage, einfache Antwort. Denn erstens sind Pickel eigentlich nie wirklich erwünscht – auch nicht an einem freien Nachmittag beim Netflixgucken – und zweitens ist es wohl der veränderten Stimmung, Hormonausschüttung oder Gefühlswelt geschuldet, dass sich Pickel nach außen drängen. Tatsächlich ist erwiesen, dass Pickel häufig in Stresssituationen oder erhöhter Nervosität auftreten, so beispielsweise bei einem ersten Date. Doch keine Sorge, mit diesem Problem steht man nicht alleine da und gewisse Erste-Hilfe-Tipps gibt es obendrauf.

 

Pickel erkannt, schnell reagiert!

Je eher man auf seinen Pickel reagiert, desto schnell „baut er sich wieder ab“. Selbstverständlich brauchen Pickel einige Zeit, ehe sie sich wieder beruhigen und abheilen. Dem kann aber effektiv nachgeholfen werden, sodass man zumindest die dicke Schwellung und Rötung in den Griff bekommt. Wer also nach dem Aufstehen einen Pickel im Gesicht erkennt, der braucht erst einmal nicht in Panik geraten. Und erst recht nicht versuchen, am Pickel herumzudrücken. Es macht nämlich keinen Sinn, einen Pickel im Untergrund ausdrücken zu wollen. Das führt in der Regel zu Narben und macht die Schwellung und Rötung nur noch schlimmer.

 

Anti-Pickel-Behandlung wenn es schnell gehen muss!

Ein Pickel entsteht zum Glück nicht innerhalb weniger Minuten, auch wenn es einem manchmal so vorkommen mag. Dementsprechend wird zwischen Date und Pickelerkennung noch etwas Zeit liegen, vielleicht sogar noch 1-2 Tage.

1. Verzichte auf Makeup für die nächste Zeit und lass die Haut atmen!
Pickel kommen nicht selten auch von zu viel Makeup oder eben, wenn man dieses zu häufig und zu lang auf dem Gesicht lässt. Die Haut will atmen, möchte Sonne und frische Luft abbekommen. So heilen auch Pickel am schnellsten wieder ab.

2. Antientzündliche und antibakterielle Gesichtsmasken
Gesichtsmasken kühlen und wirken tiefenreinigend, für Pickel also perfekt, um abheilen zu können. Wichtig ist jedoch, auf spezielle Pickelmasken zu setzen.

3. Aloe Vera und Honig
Inzwischen sind unzählige Hausmittel bekannt, die schnell und effektiv gegen Pickel wirken. So auch die Aloe Vera oder der antibakteriell wirkende Honig. Finger weg jedoch vom Mythos Zahnpasta, denn diese trocknet höchstens die oberen Hautschichten aus.

4. Entspannung
Pickel entstehen nicht selten aufgrund von Stress. Ein bisschen Yoga, einige Stunden entspannen und Buch lesen und schon ist der Pickel auch nicht mehr allzu gereizt.
Und sollte der Pickel am Tag des Dates noch nicht verschwunden sein, so kann man einfach etwas tiefer in die Makeup-Kiste greifen und es beispielsweise mit hochdeckendem Camouflage und Concealer versuchen.

Über den Autor:

Doktor Haut

Doktor Haut beschäftigt sich gerne mit Themen der Dermatologie. Hauptsächlich behandelt er Themen zu den häufigsten Hautkrankheiten wie z. B. Akne, Neurodermitis, Lippenherpes oder auch über den lästigen Fußpilz.

Ähnliche Artikel


Keine Kommentare

Kommentar schreiben