Zitronensaft gegen Pickel

Der Saft der Zitrone ist sauer, das weiß jedes Kind. Aber er eignet sich nicht nur zum Würzen von Speisen und Getränken und ist sehr vitaminreich – Zitronensaft kann noch viel mehr. Sie wird gerne als Reinigungsmittel verwendet. Aber auch in der Kosmetik kann die Zitrone sehr hilfreich sein. Sehr gut soll Zitronensaft gegen Pickel wirken. Er hat nicht nur eine desinfizierende Wirkung, der Saft trocknet zudem aus – was für die Haut zwar nicht ganz ungefährlich ist, jedoch die Talgproduktion einschränkt, welche zu einer weiteren Verbreitung der Entzündung führen kann.

 

Die Wirkung von Zitronensaft

Zitronensaft gegen Pickel Den Zitronensaft gegen Pickel einzusetzen ist nicht ganz unbedenklich. Die starke Säure kann die Haut angreifen, reizen und neben Rötungen auch starke Ausschläge herbeiführen. Daher sollte der Zitronensaft gegen Pickel nur punktuell eingesetzt werden. Das bedeutet, dass nur die tatsächlich betroffenen Hautstellen behandelt werden sollten. Gesunde Haut sollte nicht großflächig mit Zitronensaft gegen Pickel behandelt werden. Bei besonders großen Hautporen und stark fettender Haut allerdings eine Besserung des Hautbildes innerhalb kürzester Zeit beobachtet werden. Ist die Haut allerdings sehr empfindlich, sollte auf eine Behandlung mit Zitronensaft gegen Pickel verzichtet und auf eine Alternative zurückgegriffen werden.

 

Art und Dauer der Anwendung von Zitronensaft gegen Pickel

In Ausnahmefällen kann auf jeden Fall auf die Wirkung von Zitronensaft gegen Pickel zurückgegriffen werden. Die Behandlung sollte allerdings maximal zwei bis dreimal die Woche stattfinden. Wichtig ist dabei auch, ganz besonders darauf zu achten, ob die Haut bei den ersten Anwendungen bereits negativ auf die Zitronensäure reagiert. Sollte das der Fall sein, wäre es ratsam eine alternatives Produkt, welches weniger reizt zu wählen. Für die Verwendung von Zitronensaft gegen Pickel bei akuter Pustelbildung oder bei starker Neigung zu Mitessern, spricht nichts gegen eine Verwendung hin und wieder. Um Ihrer Haut nicht zu schaden verzichten Sie jedoch bitte auf regelmäßigen Gebrauch von Zitronensaft gegen Pickel und sorgen Sie nach jeder Anwendung nach einer kurzen Einwirkzeit auf die vollständige Entfernung des Zitronensaftes durch das Abwaschen mit lauwarmem Wasser.