Für unsere Leser immer auf dem neusten Stand!
Dieser Artikel wurde zuletzt überarbeitet am 20.11.2017

Kernseife gegen Pickel

Kernseife ist wohl die älteste und bekannteste Seifenart, welche noch bis heute in vielen Haushalten den parfümierten und vielversprechenden Duschgels und Seifen vorgezogen wird. Sie ist bekannt für die Entfernung von hartnäckigem und groben Schmutz und ist auch bestens für die Reinigung nach Verwendung von Ölen, Fetten oder Farben geeignet. Zu oft verwendete Kernseife kann allerdings die Haut austrocknen. Für die Verwendung von Kernseife gegen Pickel ist dies allerdings ein sehr großer und vor allem auch gewünschter Aspekt. Kernseife befreit die Haut von überschüssigem Fett und Talg, was für die Entstehung von Pickeln und Hautunreinheiten verantwortlich ist.

 

Wie wirkt Kernseife gegen Pickel?

Kernseife gegen PickelDie Herstellung von Kernseife erfolgt ohne jegliche Zusatz- und Duftstoffe, was sie gerade bei empfindlicher Haut besonders wertvoll macht. Ihre leichte Tendenz zur Austrocknung macht Kernseife gegen Pickel besonders wirkungsvoll. Zudem reinigt sie die betroffenen Hautstellen gründlich und befreit von den entzündungsauslösenden Bakterien. Die Substanz der Kernseife ist grob und leicht körnig, daher eignet sich Kernseife auch als Peeling, welches die Hautporen von Verstopfungen befreit und abgestorbene Hautschuppen effektiv entfernt.

 

Wie wende ich Kernseife gegen Pickel an?

Um eine gründliche Reinigung mit Kernseife zu erzielen, sollte die Haut vorab mit lauwarmem Wasser benetzt werden. Ob man nun die Seife direkt auf der betroffenen Hautpartie aufschäumt, oder einen ergiebigen Seifenschaum in den Händen erstellt, ist dabei nicht wichtig. Sparsam sollte man allerdings nicht mit der Seife umgehen. Der gewonnene Seifenschaum darf die Hautstellen gut bedecken, jedoch nicht zu lange auf der Haut verbleiben, da Kernseife gegen Pickel zwar sehr wirkungsvoll, aber auch austrocknend und somit reizend für die bereits geschädigte Haut sein kann. Wurde der Seifenschaum mit klarem Wasser vollständig entfernt, wird das Gesicht, bzw. die betroffene Körperstelle trocken getupft um die Haut zu schonen. Eine parfümfreie und hautschonende Feuchtigkeitscreme empfiehlt sich nach der Verwendung von Kernseife gegen Pickel. Empfehlenswert hierfür sind Cremes oder Lotions für empfindliche Haut oder Babycremes, da diese meist frei von Duft- und Konservierungsstoffen hergestellt werden. Um die Haut geschmeidig zu halten, sollte nicht zu oft und ohne Regelmäßigkeit Kernseife gegen Pickel angewendet werden, sondern nur dann, wenn es auch wirklich notwendig erscheint.

 

Doktor Haut empfiehlt