Für unsere Leser immer auf dem neusten Stand!
Dieser Artikel wurde zuletzt überarbeitet am 19.12.2017

 

Jojobaöl gegen Pickel

Auf der Suche nach einem wirkungsvollen Mittel gegen Pickel ist die Auswahl groß und die Werbung verspricht immer wieder kleine Wunder in kürzester Zeit. Doch wer ohne Risiken die Gesundheit seiner Haut erhalten will, der sollte sich auf die Natur verlassen und auf die zahlreichen Früchte und ihre hochwertigen Inhaltsstoffe. So ist Jojobaöl gegen Pickel immer ein sanfter und doch effektiver Weg wieder eine reine und gesunde Haut zu haben.

 

Jojobaöl gegen Pickel

Jojobaöl

Ein traditionsreiches Mittel aus Mexiko

Wer sich im Sortiment der Kosmetikbranche umschaut, der wird vor allem in den letzten Jahren immer mehr Creme, Lotionen oder Badzusätze mit hochwertigen natürlichen Bestandteilen finden. Dazu gehört auch das Jojobaöl, dass schon von den Naturvölkern im Südwesten der USA und im Norden von Mexiko seit vielen Generationen genutzt wurde. Hierbei ging es aber nicht nur um die Gesundheit der Haut, dass Jojobawachs, dass aus den Früchten des Strauchs gewonnen wurde, war ein allgemeines Heilmittel und auch ein Lebensmittel.

 

Von der Creme bis zur Maske wirkungsvoll

Auch wenn die gewonnene Flüssigkeit aus dem Samen des Jojobastrauches eher ein Wachs ist, so ist die Wirkung unbestritten und sogar von der Wissenschaft bestätigt worden. Die wertvollen Vitamine A und E sind im Jojobaöl gegen Pickel enthalten und wer es nutzt, der kann sich über die entzündungshemmende Wirkung freuen. Dazu wird der Haut Feuchtigkeit zugeführt und mit den hochwertigen Fettsäuren als Inhaltsstoffen kann die Haut perfekt gepflegt werden. Jojobaöl gegen Pickel ist wirkungsvoll bei allen Hauttypen, zieht schnell und hinterlässt keinen Fettfilm.

 

Jojobaöl gegen Pickel – auf natürliche Hausmittel setzen

Mit einer einfach zubereiteten Gesichtsmaske können Pickel bestens mit Jojobaöl behandelt werden. Hierfür muss nur eine Avocado oder eine Gurke mit einem Mörser zerdrückt und mit einigen Tropfen besten Jojobaöls vermischt werden. Diese Maske sollte nun für 20 Minuten auf der Haut verbleiben und dann kann man die Maske mit warmem Wasser leicht entfernt werden. Sollen einzelne Pickel ganz gezielt behandelt werden, dann kann das Jojobaöl auch einfach pur aufgetragen werden. Wer sich Jojobaöl für diesen Zweck kauft, der sollte immer auf die Bezeichnung natives Jojobaöl achten. Mit diesem Öl werden die Bakterien getötet, die für die Bildung von Pickeln sorgen. Nach einer Einwirkzeit von einer halben Stunden werden die Reste des Öls und der gelöste Schmutz einfach mit einem weichen Kosmetiktuch entfernt. Durch Jojobaöl gegen Pickel kann die Haut auf sanfte Art gereinigt werden und die Pickel werden wirkungsvoll behandelt.