Hausmittel gegen Akne

Hausmittel gegen Akne

Hausmittel gegen Akne

Die Akne ist eine Hauterkrankung, die vor allem bei den chronisch Betroffenen unangenehm folgen mit sich bringt. Meist sind es hormonelle Ursachen, die die normale Funktion der Haut stören und die Talgdrüsen zu einer krankhaften Überfunktion anregen. Die Folge ist, dass die natürliche Reinigung der Hautporen nicht mehr funktioniert, die Drüsen verstopfen und es bilden sich Pickel, Zysten und ähnliche Veränderungen. Spätestens bei großflächigem Auftreten von eitrigen Mitessern wird es für den Betroffenen auch optisch unangenehm.

 

Was kann man sofort tun?

Hausmittel gegen Akne gibt es sozusagen wie Sand am Meer. Wenn man sich näher mit diesem Thema befasst, kann man weit über 100 verschiedene mehr oder weniger komplizierte Mixturen finden, die entweder als Maske auf den Körper aufgetragen werden, die als Tinktur verwendet werden, oder die durch Trinken Linderung verschaffen sollen.

 

Hausmittel gegen Akne – Gesichtsmasken

Die einfachste Variante, eine heilende Gesichtsmaske zu mischen, ist die Kombination aus Heilerde und Wasser oder Kamillentee. Die so gewonnene Paste kann auf der Haut einwirken und nach dem Abspülen hat sich das Hautbild verändert. Eine alternative dazu ist eine Mischung aus Weizenkeimöl und Bienenhonig, die zu gleichen Teilen vermengt werden und ebenfalls auf der Haut einwirken müssen. Weitere Varianten können aus Eichenrindenpulver und einer pürierten Tomate bzw. einer Kombination aus einem Ei und gemahlenen Orangensamen hergestellt werden. Alle genannten Masken müssen nach der Behandlung gut mit Wasser abgespült werden.

 

Hausmittel gegen Akne – Heilung von Innen

Auch mit einfachen Heilgetränken kann man die Akne wirksam bekämpfen. Diese Hausmittel gegen Akne sind aber weniger bekannt. Ein Tee aus einem Teelöffel Braunwurz soll das Hautbild nachhaltig verbessern, wenn er über einen Zeitraum von zwei Monaten getrunken wird. Ähnliche Wirkungen soll die Mischung von 20g Leinsamen mit Kamille und Hefe erzielen. Diese Mischung wird in einem Glas Milch aufgelöst und getrunken. Eher ungewöhnlich sind Mischungen aus verschiedenen Heil- und Gartenpflanzen. So kann man Hirtentäschelkraut mit Waldmeister, Johanniskraut und Himbeerblättern mischen. Dieser Tee wird dann mit heißem Wasser gebrüht und mehrmals täglich getrunken.

 

Hausmittel gegen Akne – Salben und Ähnliches

Wirksame Cremes gibt es ebenfalls mit verschiedenen Wirkstoffen. Oft reicht es aber schon aus, die Pickel natürlich zu desinfizieren. Dafür eignet sich zum Beispiel die feuchte Seite einer Knoblauchzehe. Cremes oder Tinkturen mit Vitamin-A-Säure, Azelainsäure oder Benzoylperoxid können ebenfalls wirkungsvoll Bakterien und Entzündungen bekämpfen. Gute Wirkung erzielen auch Salben mit Propolis-Anteil. Außerdem können die Hautstellen mit verschiedenen Lösungen betupft werden. Bekannt sind hier Anwendungen mit apfelessig oder mit Ringelblumentinktur.

Über den Autor:

Doktor Haut

Doktor Haut beschäftigt sich gerne mit Themen der Dermatologie. Hauptsächlich behandelt er Themen zu den häufigsten Hautkrankheiten wie z. B. Akne, Neurodermitis, Lippenherpes oder auch über den lästigen Fußpilz.

Ähnliche Artikel


Kommentare (4)

  • Martina

    Hatte auch jahrelang Probleme mit Akne, Pickeln und sogar Neurodermitis. Habe Vieles ausprobiert und auf eine Empfehlung hin dann mal Pflegeprodukte mit hochdosiertem Ginseng probiert. Endlich habe ich das Passende gefunden – sowohl Pickel als auch die Stellen der Neurodermitis sind nach und nach verschwunden bzw. abgeheilt. Wichtig war mir auch, dass ich ein hochwertiges Produkt verwende, in dem die Inhaltsstoffe geprüft sind. Habe ich nach langem Suchen bei FloraFarm gefunden. Regelmäßige Anwendung bewahrt mich bisher vor weiteren “Pickelattacken”.

  • Gianluca Bongers

    Ein Hausmittel das ich verwendet habe und unfassbar geholfen hat war Honig.
    Ich hatte damals eine Liste im Internet mit verschiedensten Hausmitteln gegen Pickel gefunden und habe wirklich viele von denen Ausprobiert. Ja letztendlich war es dann der Honig der mir sehr sehr geholfen hat.
    Also ein persönlicher Tipp von mir verwendet Honig !

  • Janni

    Coole Erklärung. Gibt wo finde ich denn mehr zu dem Thema?

Kommentar schreiben