Mitesser

Entzündete Pickel

Wenn sich ein Pickel entzündet

Erreicht der Mensch die Pubertät, dann kann für viele Menschen auch die Zeit großer und kleiner Hautprobleme beginnen. Gerade Pickel können bei Jugendlichen in dieser Zeit vermehrt im Gesicht entstehen. Wer hier nur eine leichte Form der Akne hat, der wird erleben, dass die Pickel immer wieder schnell abheilen. Leidet man aber unter einer schweren Form der Akne, dann kann der Pickel in die tieferen Hautschichten vordringen und hierdurch können sich entzündete Pickel bilden. Oftmals ist der Mensch aber auch selber schuld, denn zeigt sich ein Pickel, dann wird gerne versucht, mit zwei Fingern den Pickel auszudrücken. Wer hierbei nicht auf Hygiene achtet und das Ausdrücken mit schmutzigen Fingern macht, der wird den Pickel durch eindringende Schmutzpartikel entzünden.

 

 

Entzündete Pickel – ein Besuch beim Arzt und der Kosmetikerin kann Linderung bringen

Sind entzündete Pickel die Folge einer schweren Akne, dann sollte immer der Besuch beim Arzt folgen. Hier kann eine Behandlung erfolgen und der Arzt wird dafür sorgen, dass der Patient sich nicht selbst um seine Pickel kümmern muss. Sondern es erfolgt eine gründliche Behandlung, die zur Ausheilung aller Pickel führen kann. Hier kann auch abgeklärt werden, welche Ursache die Pickel haben. Denn sind sie nicht eine Folge der Pubertät, dann können auch Medikamente dazu beitragen, dass der Mensch am Körper Pickel entwickelt. Wird jetzt auf andere Wirkstoffe in der Behandlung gesetzt, dann können die Pickel als Nebenfolge einer Behandlung abklingen und auch entzündete Pickel müssen nicht mehr die Folge sein. Sind die ärztlichen Gründe abgeklärt, dann kann die Wahl einer guten Kosmetikerin dazu beitragen, dass für den Betroffenen Pickel der Vergangenheit angehören. Bei ständigen Behandlungen wird die Gefahr für Pickel mit einer Entzündung gebannt und kleine Pickel können ohne eine Entzündung abheilen.

 

Entzündete Pickel – niemals selber an den Pickeln herumdrücken

Da sich entzündete Pickel durch Bakterien bilden können, sollte man es vor allen Dingen vermeiden, mit schmutzigen Fingern die Pickel anzufassen. Wer dazu noch am Pickel herumdrückt, kann schwere Entzündungen erleiden. Zeigen sich entzündete Pickel, dann kann eine Behandlung mit Kamille dazu beitragen, dass die Entzündung schnell abklingen wird. Hierbei kann ein abgekühlter Teebeutel mit Kamille als Auflage für entzündete Pickel gute Dienste leisten. Sieht man entzündete Pickel im Spiegel, dann kann der Gang zur Apotheke lohnen, denn wird kann der Betroffene sich mit Pfefferminzöl eindecken, das die Entzündung schnell bekämpfen wird. Selbst Zitronensaft kann eine gute Alternative sein und wer eine Aspirintablette mit Wasser zu einem Brei vermischt, der kann dies auf entzündete Pickel verteilen und damit mit den entzündungshemmenden Inhaltsstoffen dafür sorgen, dass der entzündete Pickel schnell abheilen wird. Hat man ein Stück rohe Kartoffel zur Verfügung, dann sollte der Betroffene dieses auf entzündete Pickel legen und die Entzündung kann vollständig austrocknen.

Entzündete Pickel – es gibt viele nützliche Mittel in der Apotheke

Für den Apotheker gehören Mittel gegen entzündete Pickel zum täglichen Arbeitsleben und so kann der Kunde hier auch die nützliche Zinksalbe erhalten. So mancher Frauenarzt wird vielleicht als hormonelles Mittel die Pille verschreiben, aber für Pickel kann oftmals einfach nur eine Maske mit Heilerde reichen. In der Apotheke gibt es zudem das hilfreiche Teebaumöl, damit entzündete Pickel schnell wieder abheilen werden. Und selbst ein Teebeutel mit schwarzem Tee gut abgekühlt kann Pickel wieder schnell heilen. Ob Heilerde, Aspirin oder Zitronensaft, entzündete Pickel können mit vielen einfachen Mitteln behandelt und schnell geheilt werden.

Author Info

Doktor Haut

Doktor Haut beschäftigt sich gerne mit Themen der Dermatologie. Hauptsächlich behandelt er Themen zu den häufigsten Hautkrankheiten wie z. B. Akne, Neurodermitis, Lippenherpes oder auch über den lästigen Fußpilz.

Comments ( 2 )

  • Ahhhh

    Das schlimme ist ja, dass die Pickel dann immer so heftig schmerzen, dass man sie gar nicht anfassen mag und kann =/!

  • Kapoor, Mohammed

    Hallo hier ist Kapoor, Ich habe sehr viele Pickeln am Gesicht, und ich war bei meine Hautärztin drei mal. Und hat sie mir irgendwelche Gel/creme gegeben, die Hilfen manchmal und manchmal nicht,und ich habe die Nase voll von Pickeln. Ich habe ihre Nachrichten gelesen. Das war echt sehr toll, und ich habe auch etwas gelernt.

    liebe Grüße mit freundliche,
    Kapoor Mohammed.

Give a comment