Mitesser im Spiegel

Akne Wunden richtig behandeln

Akne Wunden richtig behandeln

Akne entwickelt sich im Allgemeinen als Folgeerscheinung des Schmerzflusses (Seborrhö) und sind nur schwer zu bekämpfen. Sie sind eine Verstopfung der Ausführungsgänge der Talgdrüsen. Manchmal bilden sich infolge der Talgstauungen flache weiße Knötchen. Es können Bakterien dort eindringen, sich Entzündungen bilden und Pusteln entstehen, die dann im Nachhinein wieder aufbrechen. Die betroffenen Stellen heilen in kleine Narben aus. Es können sich daraus auch große Knoten, richtige Akne Wunden, bilden, die vereitern und mit großen Narben ausheilen. Akne Wunden sind mit 70%igem Alkohol zu desinfizieren. Ferner müssen die Akne ausgedrückt werden, weil ansonsten Eiter entstehen kann. An eitriger Akne darf nicht herumgedrückt werden!!! Das Wichtigste bei solchen Erscheinungen ist die Vorbeugung mit einer Hautpflege, wie sie von der Seborrhö bekannt sind. Darüber hinaus werden vom Arzt viele Behandlungsmethoden angewendet. Es sollte nicht darauf gewartet werden, dass die Erscheinungen der Akne Wunden nach einigen Monaten oder Jahren bzw. sprichwörtlich erst nach dem „Heiraten“ von selbst verschwinden. Dies ist nicht wirklich sicher, da in der Zwischenzeit Narben entstehen können, die nie wieder verschwinden. Die Betroffenen sind durch die „Verunstaltung“ der Akne Wunden oft seelisch gehemmt.
 

 

Beispiele für Behandlungsmaßnahmen gegen Akne Wunden

Bei der Bekämpfung der Akne Wunden bewährt hat sich in den vergangenen Jahren besonders die Anwendung von hohen Penicillinmedikamenten, wobei diese nur unter ärztlicher Verordnung einzunehmen sind!!! Auch die Homöopathie hat einige wirklich wirksame Präparate für die Akne Wunden zur Hand. Über Nacht sind zusätzliche Gesichtsmasken mit Kräutern versetzt, ein Kräuterdampfbad oder ein Schwefelbad mit Schwefelschlammpackungen empfehlenswert. Als letzten Ausweg sind noch, wenn alles vorher versagt hat, um die Akne Wunden zu behandeln, Röntgenstrahlungen in Betracht zu ziehen.

 

Falsche Medikation – die Folge daraus sind Akne Wunden

Akne entstehen auch nach der Verwendung von petroleumhaltigen, nicht gut gereinigten Fetten. Wer nach Gebrauch der Creme, der Salbe, eines Sonnenöls oder einer Pomade, etc. ein Entstehen von Akne bemerkt, ist die Anwendung des jeweiligen Produkts umgehend einzustellen, bevor sich große Akne Wunden entstehen könnten. Beim Einnehmen von jod- oder bromhaltigen Medikamenten entsteht hin und wieder eine akneartige Erkrankung mit Akne Wunden, die wieder nach dem Absetzen der Medikation aufhört.
 


Doktor Haut Produkttest

Die beliebtesten Akneprodukte im Vergleich!

Doktor Haut hat mit seinem Team einige beliebte Akneprodukte genauer unter die Lupe genommen. Wir haben 4 Produkte ausgewählt und sie anhand einiger wichtiger Kriterien verglichen. Die unten stehende Grafik gibt Euch einen Überblick über einige der beliebtesten Akneprodukte. Wir haben die wichtigsten Vergleichskriterien für Euch herausgesucht und die Produkte objektiv gegenüber gestellt.
 


Preise inkl. MwSt. ggf. Versand. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr.


Author Info

Doktor Haut

Doktor Haut beschäftigt sich gerne mit Themen der Dermatologie. Hauptsächlich behandelt er Themen zu den häufigsten Hautkrankheiten wie z. B. Akne, Neurodermitis, Lippenherpes oder auch über den lästigen Fußpilz.

Ähnliche Artikel


Derzeit keine Kommentare, sei du der Erste und hinterlasse einen Kommentar!

Fragen? Bemerkungen? Kritik? Hinterlasse einen Kommentar: