Pickel im Gesicht

Pickel im Gesicht sind in mehrfacher Hinsicht ein unschöner Anblick: Sie schmerzen, stören die Ästhetik und bilden Nährböden für Bakterien und Entzündungen. Aber was verursacht Pickel? Wodurch entstehen sie und wie lässt sich effektiv gegen die Pusteln vorgehen? Der folgende Artikel informiert und klärt auf. Er zeigt, was als Ursachen für Rötungen, Mitesser und Pusteln zählen, was gegen Pickel hilft und worauf es bei der Pflege ankommt. Denn mit der richtigen Behandlung lassen sich Pickel wirksam eindämmen und vorbeugen.

 

Was Pickel im Gesicht verursacht

Pickel im Gesicht

Junge Frau mit Pickeln im Gesicht

Inzwischen ist bekannt, dass für Pickel verschiedene Faktoren eine Rolle spielen. Insbesondere, wenn die unschönen Pusteln sich nicht auf eine Region begrenzen, sondern im gesamten Gesicht auftreten, ist Ursachenforschung ratsam, um gezielt vorzugehen und die Pickel loszuwerden.

Pickel entstehen manchmal aufgrund einer Überproduktion der Talgdrüsen. Diese Drüsen bewahren die Feuchtigkeit und schützen die Haut vor dem Austrocknen durch die Talgproduktion. Ist davon zu viel vorhanden, können sich Bakterien leichter ansiedeln und die Poren verstopfen, sodass schmerzhafte, entzündliche Pickel entstehen. Vor allem in der Pubertät produzieren die Drüsen verstärkt Talg. Aber auch danach kann solch eine Überaktivität der Drüsen auftreten und Pickel verursachen.
 

Pickel im Gesicht durch äußere Ursachen

Für das Auftreten von Pickeln kommen auch äußere Ursachen infrage. Diese beinhalten beispielsweise UV-Strahlung sowie Straßenstaub, Smog und andere Staub- und Schmutzquellen. Durch diese Umwelteinflüsse finden Keime und Bakterien ideale Bedingungen, um die Poren zu verstopfen und Entzündungen hervorzurufen, die sich als schmerzende und gerötete Hautunreinheiten bemerkbar machen.
 

Pickel durch verstopfte Poren

Insbesondere verstopfte Poren gelten als einer der wesentlichen Gründe, warum Pickel auftreten. Diese Verstopfung der feinen Kanäle der Talgdrüsen tritt vor allem durch abgestorbene Hautzellen auf. Aber ebenso spielt die Umwelt eine bedeutsame Rolle. Eine unzureichende Hautpflege verstärkt den Effekt zusätzlich. Denn durch das regelmäßige, tägliche Reinigen des Gesichts lassen sich abgestorbene Hautschuppen sowie Schweiß und Schmutzreste entfernen, die Poren reinigen und überschüssiger Talg entfernen.
 

Hormone

Vor allem für Pickel im Gesicht sind ebenfalls Hormone ursächlich. Speziell während der Pubertät und bei einem hormonellen Ungleichgewicht treten Pickel auf. Frauen sind kurz vor der Periode oder auch währenddessen von Hautunreinheiten betroffen. Testosteron ist dabei ausschlaggebend. Es verstärkt die Hornbildung und die Produktion von Talg. Befindet sich im Körper zu viel Testosteron, äußert sich dies in einem verstärkten Auftreten von Pickeln, Mitesser und Rötungen.
 

Gut zu wissen!
Wer sich häufig mit den Händen in das Gesicht fasst, ist in vielen Fällen zusätzlich von Pickeln betroffen. Bakterien und Keime, die sich auf den Händen und Fingern befinden, gelangen durch die Berührung auf die Gesichtshaut und siedeln sich in den Poren der oberen Hautschichten an. Das führt letztlich zu Entzündungsreaktionen in Form von Pickeln.

Besonders oft ist die sogenannte T-Zone betroffen. Diese Zone umfasst das Kinn, die Nase sowie die Stirn und ist wie der Buchstabe „T“ geformt. Diese Bereiche sind insbesondere bei Mischhaut fettiger als die Wangen und der Hals. Dadurch können dort eher Pickel entstehen, als anderswo.

 

Wie Pickel im Gesicht zu heilen sind …

Die Behandlung der Pickel richtet sich nach der Ursache. Inzwischen bietet der Markt zahlreiche Produkte zum Reinigen, Pflegen und Bekämpfen der Pickel an. Um die Ursache für Pickel herauszufinden, hilft es beispielsweise bei Frauen den monatlichen Zyklus zu dokumentieren, um hormonelle Einflüsse festzustellen. Zudem ist die Ernährung zu prüfen: Wer viel Fast Food, Zucker und salzhaltige Nahrungsmittel konsumiert, leidet oft verstärkt unter unreiner Haut.

Wer bereits unter Pickeln leidet, der sucht oft nach einfachen Lösungen, um sie loszuwerden. Hausmittel bieten seit jeher effektive Wirkstoffe, um gegen Pickel im Gesicht vorzugehen. Dazu gehören vor allem Zinkwobei eine Überversorgung zu vermeiden ist – und Teebaumöl, das sich unkompliziert auftupfen lässt. Insbesondere Teebaumöl ist wirksam gegen Pickel. Allerdings darf das Öl nicht in die Augen oder auf Schleimhäute geraten.

Zusätzlich ist die Gesichtshygiene zu optimieren, um Pickeln vorzubeugen und sie zu bekämpfen. Insbesondere morgens und abends empfiehlt sich das Waschen, Reinigen und Pflegen der Haut. Das öffnet die Poren und hilft, Schmutz, Staub und abgestorbene Hautschuppen zu entfernen. Dadurch kann die Haut atmen und Bakterien bekommen keine Chance die Pore zu verstopften und Pickel zu verursachen.
 

Wie sich die Haut bei Akne pflegen lässt …

Für die Wahl der Pflegeprodukte ist der individuelle Hauttyp entscheidend. Wer zu fettiger Haut neigt, sollte auf fetthaltige Cremes und Reinigungsprodukte verzichten. Stattdessen sind Dampfbäder mit Kamille und klärende Gesichtswässer gut geeignet, um die Poren zu öffnen und überschüssigen Talg und andere Hautschuppen zu entfernen. Bei fettiger Haut ist auf ausgiebiges Trocken rubbeln der Haut zu verzichten. Andernfalls regt dies die Talgdrüsen zu einer erhöhten Talgproduktion an, sodass sich die Problematik verstärkt.

Bei Mischhaut ist auf eine Pflege zu achten, die auf die Bedürfnisse der Hautzonen abgestimmt ist: Die T-Zone sollte von reichhaltigen Cremes ausgespart werden. Dagegen verzichten die Wangen und der Hals besser auf Gesichtswässer, die die Haut klären und zusätzlich austrocknen.

Im Gegensatz zu fettiger und gemischter Haut, besteht bei einer zu trockenen Haut ein geringeres Risiko, Pickel im Gesicht auszubilden. Normalerweise verträgt dieser Hauttyp fetthaltigere Cremes mit pflegenden Inhaltsstoffen wie Urea oder Sheabutter und Aloe Vera besser als andere Hauttypen.

 

Kurz und knapp

Bei fettiger haut:

  1. Verzicht auf fetthaltige Cremes
  2. keine fettenden Reinigungsprodukte
  3. die Haut nicht rubbeln/trocken rubbeln

Bei einer Mischhaut: 

  1. nur leicht fettende und hochwertige Cremes verwenden
  2. mit der Gesichtshygiene nicht übertreiben

Bei trockener haut:

  1. leicht-fettige Cremes dürfen verwendet werden
  2. nicht zu oft anwenden (2 Mal täglich sollte reichen)
  3. keine austrocknenden Produkte verwenden
  4. nicht kratzen und Kontakt mit den Händen vermeiden
 

Was tun, wenn nichts wirklich helfen will?

Für den Fall, dass nichts gegen Pickel hilft, kommen wenige weitere Optionen infrage. Wer konstant unter Unreinheiten im Gesicht leidet, ist meist von Akne betroffen. Dabei sind vor allem zwei Methoden ratsam, um gegen Pickel im Gesicht vorzugehen:

Pickel lassen sich unkompliziert mithilfe von Make-up kaschieren. Dabei ist aber auf passendes Make-up zu achten. Insbesondere im Umgang mit Puder sollte bei jedem Gebrauch ein neues Schwämmchen zum Einsatz kommen, um keine weiteren Bakterien auf die Haut aufzutragen. Zusätzlich sind Puder ratsam, die sich für unreine Haut eignen.

Nicht zuletzt hilft ein Dermatologe, die Pickel im Gesicht in den Griff zu bekommen. Dieser bestimmt die Ursache, entfernt bei Bedarf Pickel im Gesicht und bietet Produkte, um die Haut in ein gesundes Gleichgewicht zu bringen.
 

Die einzelnen Zonen im Gesicht

Pickel Zonen im Gesicht

Die Zonen im Gesicht

 
1. Pickel auf der Stirn
2. Auf der Nase
3. Am Kinn
4. Auf den Wangen
5. Am Hals
 

Doktor Haut Produkttest

Die beliebtesten Akneprodukte im Vergleich!

Doktor Haut hat mit seinem Team einige beliebte Akneprodukte genauer unter die Lupe genommen. Wir haben 3 Produkte ausgewählt und sie anhand einiger wichtiger Kriterien verglichen. Die unten stehende Grafik gibt Euch einen Überblick über einige der beliebtesten Akneprodukte. Wir haben die wichtigsten Vergleichskriterien für Euch herausgesucht und die Produkte objektiv gegenüber gestellt.


Doktors Empfehlung!

Dr. Wolffs Acne Attack bei PickelnDr. Wolffs Acne Attack bei PickelnWala Akne WasserWala Akne Wasser
Hersteller & Produkt Prontomed
Sparset "Haut"
Dr. Wolff's
"Acne Attack"
Wala
"Akne Wasser"
Preis auf Amazon 23,45 EUR Derzeit nicht verfügbar 11,19 EUR
Weitere Details Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Inhalt 75ml/200ml 40g 100ml
Applikationsform Sprühgel/Wasser Gel Flüssig
Bewertung Amazon 4,5 von 5 4 von 5 4 von 5
Anwendungszeit Morgens
Abends
Morgens
Abends
Morgens
Abends
Klassifizierung Medizinprod. Medizinpro. Arzneimit.
Farbstoffrei
Alkoholfrei
Parfümfrei
Käuferzufriedenheit
Gesamtnote sehr gut gut gut
Weitere Details Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
Aktualisiert am 21.11.2017 um 10:14 Uhr (Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API)

Preise inkl. MwSt. ggf. +Versand. Zwischenzeitliche Änderungen der Preise möglich. Alle Angaben ohne Gewähr.