Pickel an der Schamlippe

Besieht man sich die häufigsten Körperstellen, an denen meist Jugendliche einen Pickel finden, dann wird dies in der Regel das Gesicht sein. Doch es gibt auch andere Körperbereiche, die mit Pickeln übersät sein können. Da können der Rücken oder die Oberarme betroffen sein, aber genauso kann der Hals sich als problematische Hautregion erweisen.

Bei den weiblichen Geschlechtsorganen kann es in der Pubertät auch zum Auftreten von Hautunreinheiten kommen und ein Pickel an der Schamlippe kann der Vorbote für eine verstärkte Pickelbildung sein, die bis in den Analbereich reicht. Sind Pickel im Gesicht zwar unangenehm aber oftmals nur ein kosmetisches Ärgernis, so kann ein Pickel an der Schamlippe teilweise auch sehr schmerzhaft sein. Für viele Frauen ist ein Pickel an der Schamlippe ein immer wiederkehrendes Übel, da sich in diesem Körperbereich Keime und Bakterien gerne ansammeln. Dazu ist dieser Bereich für einen Pickel an der Schamlippe besonders anfällig, da hier die Bakterien einen warmen und feuchten Körperbereich vorfinden werden. Ist es sofort sicher, dass es sich hier um einen Pickel an der Schamlippe handelt, dann sollte man mit einer Behandlung beginnen. Aber ist man sich nicht sicher, dann sollte man lieber den Arzt aufsuchen um abzuklären, ob es sich vielleicht nicht auch um ein Furunkel handeln kann.

 

Pickel an der Schamlippe – bei der Entfernung der Schamhaare vorsichtig sein

Verwendet man für die Entfernung der Schamhaare gerne einen Einmalrasierer, dann sollte man darauf achten, dass die Klinge wirklich scharf ist. Ist die Klinge zu stumpf, wird es zum verstärkten Auftreten von Pickeln in diesem Körperbereich kommen und immer wieder kann ein Pickel an der Schamlippe auftreten. Da viele Frauen heute spezielle Reinigungsmittel für den Scheidenbereich verwenden, kann die Scheidenflora darunter leiden, sodass Bakterien und Keime verstärkt dazu beitragen, dass ein Pickel an der Schamlippe entstehen wird. Wer als Frau auf solche Mittel verzichtet, der kann verhindern, dass immer wieder neue Pickel an der Schamlippe entstehen müssen. Wer verstärkt unter Bildung eines Pickel an der Schamlippe leidet, der sollte nach jeder Rasur mit einem Body-Aftershave dazu beitragen, dass sich nicht wieder ein schmerzender Pickel bilden muss.

Pickel an der Schamlippe – mit sanften Methoden den Pickel behandeln

Während man bei anderen Körperregionen auch mal mit schärferen Mitteln den Hautunreinheiten zu Leibe rückt, sollte man hier lieber auf die sanfte Methode setzen. Da gibt es viele Frauen, die einfach nur mit Penatencreme den Pickel an der Schamlippe bekämpfen und damit immer die besten Erfolge erzielen. Hat der Frauenarzt festgestellt, dass der Pickel an der Schamlippe eine verstopfte Talgdrüse ist, dann kann diese ausgedrückt werden und danach wird Jodsalbe zur Desinfektion aufgetragen. Ein kleines Hautproblem, dass aber auch schmerzhaft werden kann, der Pickel an der Schamlippe ist oftmals nur ein Problem nach einer falschen Rasur.

 

Empfehlung bei Pickel an der Scheide